SuperSpamKiller Pro

Löschen von Werbemails, Mails mit Spam, Aktien-Spam, Dialern, Viren und Würmern aus
POP3-, IMAP-, AOL™- und Hotmail-Postfächern

 

Zur Anzeige eines Screenshots klicken Sie bitte auf die Grafik (JavaScript erforderlich).

Kompletter Funktionsvergleich SuperSpamKiller Standard und SuperSpamKiller Pro

Sie können SuperSpamKiller Pro unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7,  8 oder Windows 10 (32/64bit) in Verbindung mit einem oder mehreren POP3-Postfächern (APOP-Authentifizierung wird unterstützt), IMAP Postfächern, AOL™-Postfächern oder HTTP-Mail-Postfächern (z.B. Hotmail) einsetzen. Für POP3-/IMAP-Postfächer wird ebenfalls SSL-verschlüsselter Zugriff (gesicherte Kennwortauthentifizierung) unterstützt. SuperSpamKiller kann mit jeder Internetverbindung (DFÜ-Netzwerk, T-Online-, AOL™-Software, DSL/LAN, AVM FRITZ!web ISDN/DSL) eingesetzt werden.

SuperSpamKiller Pro löschen von Werbe-E-Mails

SuperSpamKiller Pro bietet 2 Varianten.

  1. Die Software kann in regelmäßigen Abständen Ihre Postfächer prüfen, Sie auf den Eingang neuer E-Mails hinweisen und automatisch Spam-Mails löschen, bevor Sie diese auf Ihrem PC übertragen.  Das automatische Löschen von erkannten Spam-E-Mails ist standardmäßig deaktiviert, um das ungewollte Löschen von guten E-Mails zu vermeiden.

  2. In der Software ist ein POP3-Server integriert, über den E-Mails empfangen werden können. Dabei prüft SuperSpamKiller Pro live ob die E-Mail eine Spam-E-Mail ist und kennzeichnet diese. Anhand des Kennzeichens können Sie in Ihrem E-Mail-Programm eine Regel erstellen, um die E-Mails in einen anderen Ordner oder gleich in den Papierkorb verschieben zu lassen.
    Zur Nutzung des Filterservers muss Ihr E-Mail-Programm entsprechend konfiguriert werden. Für die Programme Microsoft Outlook Express, Microsoft Outlook, Netscape/Mozilla Mail, Windows Mail und Windows Live Mail oder Opera Mail kann dies automatisch erfolgen, alle anderen pop3-fähigen Programme müssen manuell konfiguriert werden.

   
  • Legen Sie Ihre Postfächer manuell an oder importieren Sie diese aus Microsoft Outlook, Microsoft Outlook Express, Windows Mail, Windows Live Mail, der Mozilla Suite, Netscape oder Mozilla Thunderbird.

  • Deaktivieren Sie Postfächer, damit SuperSpamKiller Pro diese Postfächer zwar speichert aber nicht überprüft.

  • Legen Sie den Überprüfungsintervall für die Prüfung der Postfächer fest, lassen Sie sich beim Eingang neuer Nachrichten durch ein Info-Fenster, beliebigen Sound oder SMS (Anmeldung beim Dienst SMSout.de notwendig) informieren.

  • Lassen Sie automatisch Spam-Mails anhand der definierten Wort-Filter, des selbstlernenden Bayes-Filters und/oder anhand von DNSBL-Listen erkennen und  mit oder ohne vorherige Bestätigung löschen.

 POP3-, IMAP-, AOL- und Hotmail-Postfächer auf Spam prüfbar
   
  • Nutzen Sie den integrierten POP3-Server um E-Mails über SuperSpamKiller Pro von POP3-Servern abzurufen und Spam-E-Mails kennzeichnen zu lassen. Anhand der Kennzeichnung erkennen Sie leicht die Spam-Mails bzw. können diese mit Hilfe einer Regel in einen anderen Ordner im E-Mail-Programm verschieben lassen.

  • Den Integrierten POP3-Server können Sie in Microsoft Outlook Express, Windows Mail, Windows Live Mail, Microsoft Outlook, Mozilla Thunderbird und Opera Mail integrieren. In andere E-Mail-Programme kann der POP3-Server leicht durch Änderung der Postfach-Zugangsdaten integriert werden.

  • Der POP3-Server kann ebenfalls in Netzwerken eingesetzt werden, um die Filter-Funktion mit mehreren PCs zu nutzen.

 

 Installation des POP3-Filter-Servers
   

 

  • Definieren Sie beliebig Ihre Wort-Filter mit Worten und Wildcardzeichen (*, ?, #) anhand
    • des Betreffs einer E-Mail,
    • des Absenders oder Empfängers einer E-Mail,
    • von beliebigen Header-Feldern einer E-Mail (Kopfzeilen der E-Mail),
    • anhand von Text in der E-Mail inkl. UND / ODER Verknüpfung der Suchzeichenketten,
    • anhand von Dateianhängen der E-Mail (Filter wirkt nur wenn E-Mails komplett abgeholt werden),
    • der Größe einer E-Mail,
    • der Anzahl An- oder CC-Empfänger,
    • von Datum- und Uhrzeit,
    • von Bildern im E-Mail-Text;
    • nur Anhängen an der E-Mail (z.B. Aktien-Spam mit nur PDF-Dateien als Anhang);
    • nur URLs mit IP-Adressen
    • usw.
Definition von Worten um Spam-Mails erkennen zu lassen
    
  • Zusätzlich zum Wort-Filter ist in SuperSpamKiller Pro ein selbstlernender Filter (Bayes-Filter) enthalten. Dieser trainiert sich automatisch mit Hilfe der Wort-Filter bzw. anhand der von Ihnen manuell gelöschten E-Mails.
Selbstlernender Bayes-Filter um Werbe-E-Mails erkennen zu lassen
   
  • Mit Hilfe der Whitelist können Worte oder Wortgruppen für verschiedenen Kriterien der E-Mail definiert werden, so dass die E-Mail niemals als Spam-E-Mail angesehen wird.
   
  • SuperSpamKiller Pro prüft Ihre E-Mails auf etwaige Phishing-Versuche und kennzeichnet die E-Mails entsprechend als Spam. Ebenfalls prüft es die Datei hosts auf Veränderungen, um Umleitungen von Webseiten z.B. Ihrer Bankwebseite zu verhindern.
Erkennung von Phishing-URLs und Prüfung der Datei hosts
   
  • Nehmen Sie "Freunde" auf, also E-Mail-Adressen für die niemals ein Spam-Filter angewendet werden soll. Für jeden Freund können Ausschlussbedingungen definiert werden z.B. der Betreff der E-Mail darf nicht "Viagra" oder "Casino" enthalten.

  • Ebenfalls ist es möglich E-Mail-Adressen aus einer Textdatei, aus Microsoft Outlook Express oder Microsoft Outlook zu importieren.

Freundesliste für E-Mails, die nicht als Spam erkannt werden sollen
    
  • Nehmen Sie mit ein paar Mausklicks die E-Mail in dem Wort-Filter anhand des gewünschten Kriteriums auf, der Bayes-Filter lernt dabei automatisch welche E-Mails gut und welche E-Mails schlecht sind.

Aufnahme einer E-Mail in den Spam-Filter anhand von verschiedenen Kriterien
   
  • Versenden Sie fingierte Fehlermails. Sie zeigen damit dem Absender der E-Mail an, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht mehr vorhanden oder ungültig ist.

  • Mit einer entsprechenden Anmeldung bei http://www.spamcop.net können Sie Spam-Mails auch direkt an SpamCop weiterleiten.

Versand von Fehler-E-Mails um die Nicht-Existenz des Postfachs vorzutäuschen
    
  • Beantworten Sie in SuperSpamKiller Pro sofort Ihre E-Mails ohne das E-Mail-Programm erst öffnen zu müssen. Die Beantwortung von E-Mails ist nur im Textformat möglich, HTML-Mails werden nicht unterstützt, damit besteht keine Gefahr sich E-Mail-Viren auf den PC zu laden.

Direkte Beantwortung von E-Mails
   
  • Im Journal der gelöschte E-Mails können Sie sehen, welche E-Mails automatisch gelöscht wurden und wie viel Traffic Sie durch das Löschen der E-Mails direkt auf dem Server gespart haben. Ebenfalls besteht die Möglichkeit dem Absender der E-Mail eine Nachricht zukommen zu lassen, falls Sie aus versehen die E-Mail gelöscht hatten.

  • Sollten Sie den integrierten POP3-Server nutzen, dann können Sie bequem E-Mails in den Wort-Filter oder Bayes-Filter aufnehmen, die nicht als Spam-Mails erkannt bzw. fälschlicherweise als Spam-Mails erkannt wurden.

Journal der gelöschten Werbe E-Mails
    
  • Schauen Sie die E-Mail im integrierten E-Mail-Betrachter im Text- oder HTML-Format inkl. Dateianhängen an. Sollte schädlicher Code (E-Mail-Viren u.ä.) im HTML-Code vorhanden sein, dann wird dieser natürlich nicht ausgeführt. Das Laden von Bildern aus dem Internet kann natürlich ebenfalls unterbunden werden, um den Spam-Versender keine Möglichkeit der Kontrolle Ihrer E-Mail-Adresse zu geben.

E-Mail-Betrachter zur Darstellung von Text- und HTML-E-Mails
   
  • Die Statistik zeigt Ihnen pro Monat oder pro Tag die durch SuperSpamKiller Pro gelöschten E-Mails bzw. die durch den integrierten POP3-Server gefilterten E-Mails.

Monatsstatistik der gelöschen Spam E-Mails Tagesstatistik der gelöschen Spam E-Mails
   

 

Die wichtigsten Funktionen der Versionen im Vergleich

SuperSpamKiller Standard

SuperSpamKiller Professional

im LAN, mit DFÜ-Netzwerk und AVM FRITZ!web ISDN einsetzbar

im LAN, mit DFÜ-Netzwerk und AVM FRITZ!web ISDN und DSL einsetzbar

 

Nutzung des SuperSpamKiller Pro POP3-Servers zur Kennzeichnung von Spam-Mails

Überprüfung von POP3-Postfächern

Überprüfung von POP3-, IMAP-, AOL™- und Hotmail-Postfächern, inkl. Unterstützung des SSL-verschlüsselten Zugriffs auf POP3- und IMAP-Postfächer

Prüfung von maximal 3 POP3-Postfächern

Prüfung einer unbegrenzten Anzahl POP3-, IMAP-, AOL™- und HTTP-Mail  (WebDAV basierende Dienste z.B. Hotmail, Lycos.de)- Postfächer

Überprüfungsintervall der Postfächer frei einstellbar

Überprüfungsintervall der Postfächer frei einstellbar

Meldung bei Eintreffen neuer E-Mails

Meldung bei Eintreffen neuer E-Mails

Automatisches Löschen von E-Mails, die als Spam erkannt werden

Automatisches Löschen von E-Mails, die als Spam erkannt werden

 

DNSBL-Listen Prüfung zur Erkennung von Spam-Mails

Manuelles Löschen von E-Mails ohne die E-Mails aus dem Postfach abzurufen

Manuelles Löschen von E-Mails ohne die E-Mails aus dem Postfach abzurufen

Sicheres Lesen der Mail

Sicheres Lesen der E-Mail

 

E-Mail-Betrachter, um E-Mails im Text- und HTML-Format sicher anzuschauen

  Teilung der E-Mail-Liste in "Alle E-Mails", "Normale E-Mails" und "Spam E-Mails"

Import der Internetkonten aus Microsoft Outlook, Microsoft Outlook Express, Windows Mail, Windows Live Mail oder Mozilla Programmen z.B. Thunderbird

Import der Internetkonten aus Microsoft Outlook, Microsoft Outlook Express, Windows Mail, Windows Live Mail oder Mozilla Programmen z.B. Thunderbird

 

Beantworten von E-Mails direkt im Programm

 

Versand von fingierten Fehlermails

 

Weiterleiten von Spam-Mails direkt an SpamCop (Anmeldung bei diesem Dienst erforderlich)

Beliebige Anzahl Wort-Filter anhand des Betreffs einer E-Mail und anhand von Header-Feldern einer E-Mail definierbar

Unbegrenzte Anzahl Wort-Filter

  • anhand des Betreffs einer E-Mail,

  • anhand der E-Mail-Adresse,

  • anhand von beliebigen Header-Feldern einer E-Mail (Kopfzeilen der Mail),

  • anhand des Texts (Mailbody) einer E-Mail,

  • anhand von Dateianhängen der E-Mail,

  • anhand von Datum/Uhrzeit,

  • anhand der Größe einer E-Mail und

  • anhand der Anzahl An/CC-Empfänger

  Selbstlernender Bayes-Filter
  WhiteList um bestimmte Worte als Nicht-Spam-E-Mails zu definieren
 

Definition von "Freunden", für welche die Spam-Filter nicht angewendet werden sollen

 

Erkennung von Phishing-Versuchen, sowie Überwachung der Datei hosts auf Veränderungen durch Trojaner/Spyware.

 

Journal der gelöschten E-Mails und Journal der kürzlich empfangenen E-Mails

  Statistik der gelöschten E-Mails

Manuelles Prüfen von einzelnen Postfächern auf den Eingang neuer Nachrichten

Manuelles Prüfen von einzelnen Postfächern auf den Eingang neuer Nachrichten

 

Manuelles Löschen von E-Mails aus den Postfächern mit der Möglichkeit eine Fehlermail oder eine Meldung an SpamCop zu senden

 

Speichern der E-Mail inkl. Dateianhänge auf die Festplatte

Komfortable Aufnahme in den Spam-Filter anhand des Betreffs einer E-Mail

Komfortable Aufnahme in den Wort-Filter anhand des Betreffs einer E-Mail, der E-Mail Adresse, von beliebigen Header-Feldern einer E-Mail und anhand des Texts einer E-Mail

Versand von SMS beim Eingang neuer Nicht-Spam-Mails, Anmeldung beim Dienst SMSout.de notwendig.

Versand von SMS beim Eingang neuer Nicht-Spam-Mails, Anmeldung beim Dienst SMSout.de notwendig.

Preis: kostenlos (Freeware)

Preis: 15,50 EUR für Privatanwender; 21,00 EUR für kommerz. Nutzer

Download der kostenlosen Version

Download der kostenlosen Testversion

Kein Support für die kostenlose Freeware-Version!

Freischaltcode erwerben

 

Sie sind neugierig geworden? Um die kostenlose Testversion zu laden, besuchen Sie einfach den Download - Bereich.
Die Testversion kann 35 Tage lang kostenlos ausprobiert werden, falls Ihnen die Software zusagt, dann können Sie eine Lizenz erwerben.

 

 

 

 

 

 

 

Suchbegriffe